Text
112_sno

Entwicklung Solothurn Nord

Das identitätsstiftende Zentrum der neuen Bebauung bildet das Waisenhaus mit seiner stattlichen Parkanlage. Damit das Ensemble aus Haus und Park in seiner Qualität bestehen bleibt, erfolgt die bauliche Verdichtung in dem Bereich Bergstrasse - Waisenhausstrasse - Midartweg akzentuiert an den Rändern. Dabei wird insbesondere die Durchlässigkeit der Parkanlage angemessen berücksichtigt. Damit durch die innere Verdichtung, respektive der damit zusammenhängenden Vergrösserung der Baumasse mehr Freiraum generiert werden kann, werden als Grundsatz die Gebäudekörper zusammenrückt. Das Planungsgebiet wird entsprechend der Eigenheiten der jeweiligen örtlichen Situation in fünf spezifische Teilbereiche gegliedert und die jeweilige Bebauung massgeschneidert dem Ort angepasst

Text